Haus & Garten


Statt - mehr oder weniger - regelmäßig ins Fitness-Studio zu gehen (was ich während meiner Berufstätigkeit auch gelegentlich tat), habe ich seit meinem Vor-Ruhestand das Gärtnern für mich entdeckt. Ich vermeide bewusst das Wort 'Gartenarbeit'. Bewegung an der frischen Luft zu jeder Jahreszeit soll ja sehr gesund sein. Wobei für mich der Aspekt 'frische Luft' ganz wichtig ist. Hier gibt es immer etwas zu tun und wenn im Frühjahr und Sommer alles schön blüht, wirft der Garten auch noch schöne, farbenfrohe Fotomotive ab.

 


So langsam wird es Winter, auch wenn es hier bisher nur an zwei Tagen Anfang November Schnee gab. Die meisten Pflanzen sind zurückgeschnitten und tragen ihr Winterkleid.

 

Alle nachfolgenden Aufnahmen mit meiner Canon G3X.


Nach einer eisigen Nacht am 2. Weihnachstag mit Morgennebel und  hoher Luftfeuchtigkeit sind alle Pflanzen mit einer dicken Schicht Raureif überzogen. Vereinzelte Sonnenstrahlen lassen sie leuchten.


Gartenumbau

Im Frühjahr und Sommer waren einige 'Umbauarbeiten' im Garten und auf der Terrasse nötig. Der Mammuntbaum hatte die 8 Meter Grenze überschritten und wurde durch die schiere Masse und die Nähe zum Haus zur Gefahr und musste gefällt werden. Ebenso die Scheinzypressen, die einfach zuviel Schatten geworfen haben, was auf dem Weg und den Begrenzungssteinen zur Algenbildung geführt hat. Begrünung, wo sie nicht sein sollte.

Dadurch ist Platz für ein Gerätehaus geschaffen worden, das nun durch niedrige, blühende  Büsche eingerahmt ist. Der Weg von der garage zum Haus ist wieder etwas lichter geworden. 

Das als Sichtschutz und Dekoration in unserer Steinecke zwischen den Granitstehlen installierte Weidengeflecht ist nach nun 10 Jahren immer durchsichtiger und morscher geworden. Das haben wir durch 3 massive Cortenstahlplatten ersetzt, die nun munter vor sich hin rosten. 

Als vorerst letzte Aktion gab es dann noch das Projekt Beschattung, dessen Phase 1 in der Errichtung einen 4,5 x 5,0 m großen Marktschirmes bestand. Das Hauptproblem hierbei war das Versenken des 1,60 langen Zylinders in dem steinigen Untergrund der Terrasse

Fotos: iPhone